Fa. Riegel - Ein Familienbetrieb seit Jahrzehnten

Alles begann damit, dass Peter Riegel, der Großvater des jetzigen Firmeninhabers Herbert Riegel, vor mehr als 50 Jahren Obst & Gemüse aus dem eigenen Garten auf dem Welser Wochenmarkt verkaufte. Dessen Sohn Peter Riegel stellte das Sortiment von Obst & Gemüse Anfang der 60er auf Geflügel um.

Es wurden damals mit einfachsten Mitteln in einer Holzbaracke ca. 3.000 Hühner aufgezogen, geschlachtet und anschließend auf dem Welser Wochenmarkt verkauft. Nach einiger Zeit wurde das Sortiment um einen Stand mit Putenfleisch, Selchwaren und Käsespezialitäten erweitert, den seit 1991 Heidi Riegel in der Welser Markthalle führt.

Anfang der 80er Jahre entschloß sich Herbert Riegel, der zu dieser Zeit im elterlichen Betrieb arbeitete, sich selbständig zu machen. Er übernahm den Obst & Gemüsestand von Christof Rusef, der bis zu seiner Pensionierung einen Obststand auf dem Welser Marktgelände betrieb. Anfangs wurde noch sehr zeitaufwändig mit viel Hand- und Körpereinsatz gearbeitet. Der LKW war zu dieser Zeit ein Steyr 380 Bj. 1968 mit Planenaufbau und ohne Hebebühne.

Das Unternehmen florierte und Mitte der 80er wurde der erste LKW mit Kühlaggregat und Ladebordwand angeschafft, und man ersparte sich das frühmorgendliche Beladen und das Entladen am Nachmittag.

Aufgrund der guten Wirtschaftslage wurde 1995 in einen fahr- und beheizbaren 12 m-Verkaufsstand investiert, der es ermöglicht, Obst und Gemüse auch bei winterlichen Temperaturen verkaufen zu können. Zeitgleich bahnten sich Importgeschäfte aus mehreren osteuropäischen Ländern an, die den Verkauf von Pilzen, Waldfrüchten und Kernobst an den Großhandel möglich machten.

Bis heute stellt das Unternehmen einen traditionsreichen Familienbetrieb dar, in dem von den Großeltern bis zum Enkel alle mit anpacken. Nur so ist es möglich, den Kunden ein familiäres Klima, die bestmögliche Beratung und ausgezeichnete Ware zu bieten.

Wir sind bestrebt, unseren Kunden - denen wir unseren Erfolg verdanken - auch weiterhin die beste Qualität zu fairen Preisen bieten zu können und bedanken uns für die jahrelange Treue vieler Stammkunden.

In diesem Sinne: Bis bald am Wochenmarkt!